12.12.2011

Rostock: Rügen Fisch eröffnet neue Fischräucherei

Die Rügen Fisch AG hat am vergangenen Freitag eine neue Fischräucherei eröffnet. In dem 7.700 Quadratmeter großen Neubau im Gewerbegebiet Rostock-Bentwisch können bei Ein-Schicht-Betrieb jährlich 3.500 Tonnen Rohware verarbeitet werden. In die in mancher Hinsicht „modernste Fischräucherei Deutschlands“ hatte der in Sassnitz auf Rügen ansässige Fischproduzent 14 Mio. Euro investiert, davon 3,4 Mio. Euro Fördergelder des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Europäischen Union aus dem Europäischen Fischereifonds (EFF). In der Räucherei sollen aus überwiegend frischer Lachsrohware vor allem kalt geräucherte Produkte hergestellt werden, aber auch kalt geräucherter Heilbutt und Stremellachs aus Heißräucherei werden zum Sortiment gehören. Technisch neu sei die Teilung des Räucherprozesses in die Trocknung in fünf separaten Klimakammern und die anschließende Räucherung in fünf Öfen, hob Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus (SPD) hervor. Die neue Produktion werde als Betriebsteil ‚Ostseefisch II’ die Abteilung ‚Ostseefisch I’ ergänzen, die ebenfalls in Rostock vor allem Makrelen-, Herings- und Heilbutt-Produkte sowie Fischspezialitäten produziert, erklärte Rügen Fisch-Geschäftsführer Klaus Peper. In Bentwisch entstehen mehr als 60 neue Arbeitsplätze, von denen ein Teil mit Beschäftigten der früheren Rügenfeinkost in Rostock besetzt werde.

Die Rügen Fisch AG dürfte mit fast 800 Beschäftigten nach der Deutsche See Fischmanufaktur der größte Fischproduzent in Deutschland sein. Neben dem Hauptsitz in Sassnitz gehören zu der Gesellschaft inzwischen vier Tochterunternehmen: außer den oben angeführten Betrieben Ostseefisch I und II in Rostock ist seit 2009 Hawesta in Lübeck Teil der Gruppe, seit April 2011 auch Lysell in Cuxhaven, darüber hinaus gehört eine Fabrik im litauischen Kretinga zur Gruppe. Insgesamt produziert die Rügen Fisch etwa 135 Mio. Konsum-Einheiten pro Jahr, und zwar ganz überwiegend für den Lebensmitteleinzelhandel. Exportiert wird inzwischen in 106 Länder weltweit. 2011 soll mit einem Umsatz von rund 150 Mio. Euro abgeschlossen werden.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag