12.01.2022

Mowi: Geplante Restaurant-Kette in China quasi nicht realisiert

Bis zu 2.000 eigene Restaurants wollte Mowi in China eröffnen. Das hatte der weltgrößte Lachszüchter im Jahre 2019 angekündigt. Geplant war, alleine mit den auf Lachsgerichte spezialisierten Casual dining-Restaurants unter der Marke "Supreme Salmon" ab dem Jahr 2025 jährlich bis zu 1,8 Mrd. Euro umzusetzen. Bislang besitze Mowi jedoch nur fünf Restaurants in Taiwan, meldet heute das Portal IntraFish.
11.01.2022

Norwegen: Fusion schafft weltweit sechstgrößten Lachszüchter

Der norwegische Lachszüchter Norway Royal Salmon (NRS) und NRS Farming übernehmen zu 100 Prozent den ebenfalls norwegischen Lachszüchter SalmoNor von NTS, meldet IntraFish. Durch die Übernahme entstehe der weltweit sechstgrößte Lachsproduzent mit einer Produktionskapazität von rund 100.000 t in Norwegen und weiteren 24.000 t auf Island.
Fischmagazin Fischmagazin
11.01.2022

Dänemark: Atlantic Sapphire wartet auf Geld für abgebrannte Lachsfarm

Der Lachszüchter Atlantic Sapphire wartet weiterhin darauf, dass die Versicherungssumme für die abgebrannte landgestützte Lachszucht im dänischen Hvide Sande ausgezahlt wird, meldet Salmon Business. Die 2011 zunächst unter dem Namen Langsand Laks an Dänemarks Westküste errichtete Kreislaufanlage war Mitte September 2021 durch ein Feuer zu 95 % zerstört, sämtliche 300.000 in der Farm schwimmenden Lachse vernichtet worden.
10.01.2022

Berlin: Neue "Meeresblaue Rezepte" vom Marine Stewardship Council

Berlin: Neue "Meeresblaue Rezepte" vom Marine Stewardship Council
Der Marine Stewardship Council (MSC) hat im zweiten Jahr in Folge eine Sammlung von "Meeresblauen Rezepten" vorgelegt. Einer der Protagonisten ist der Sylter Fischer Jan Schot (65), der vor der Nordseeinsel fünf Muschelbänke gepachtet hat, aber auch in Hörnum das "Sylter Muscheln Bistro" betreibt.
TK-Report TK-Report
07.01.2022

Türkei: Aquakultur exportierte 2021 gut 21 % mehr Fisch

Die türkische Aquakultur hat ihre Exporte im vergangenen Jahr auf Basis Menge um 21 % steigern können – von 198.000 t (2020) auf 240.000 t (2021), meldet das Portal Seafood.Media (FIS) unter Verweis auf Daten der Aegean Exporters Association. Der durchschnittliche Exportpreis des Sektors stieg von 5,23 USD (= 4,62 Euro/kg 2020) um 12 % auf 5,84 USD (= 5,17 Euro/kg).
06.01.2022

Norwegische Aquakulturen als nachhaltigste Proteinproduzenten bewertet

Norwegische Aquakulturen als nachhaltigste Proteinproduzenten bewertet
Das vierte Jahr in Folge hat der Coller FAIRR-Index, der weltweit die 60 größten Proteinproduzenten bewertet, norwegische Aquakulturunternehmen als vorbildlich eingestuft. Drei der sieben Unternehmen, die sehr gut abschnitten, sind Teil der norwegischen Lachsindustrie.
05.01.2022

Dänemark/Färöer: Bakkafrost übernimmt Konservenhersteller Munkebo

Dänemark/Färöer: Bakkafrost übernimmt Konservenhersteller Munkebo
Der färingische Lachszüchter Bakkafrost hat die Mehrheitsanteile an dem dänischen Fischkonservenproduzenten Munkebo erworben, meldet IntraFish. Nachdem Bakkafrost von Paul Lybeck, der seit fast 25 Jahren an Munkebo beteiligt war, 90 Prozent der Gesellschafteranteile übernommen hat, hält Munkebo-Geschäftsführer Michael Karlsen die übrigen 10 Prozent.
29.12.2021

Krabbenfischer: "Die Stimmung kippt Richtung Resignation"

Krabbenfischer: "Die Stimmung kippt Richtung Resignation"
Deutschlands Krabbenfischer haben in diesem Jahr nach vorläufigen Angaben etwa 7.000 bis 8.000 t Nordseekrabben gefangen, meldet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Den Umsatz beziffert Philipp Oberdörffer, Fischereiexperte bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, auf rund 30 Mio. Euro. Das sei etwa ein Drittel weniger als das Mittel der vergangenen zehn Jahre und soviel wie im Vorjahr.
28.12.2021

Mexiko: Shrimp-Produktion steigt um 3,7 % auf 227.000 Tonnen

Mexikos Shrimpzüchter haben ihre Produktion 2021 um 3,7 % auf 227.000 t steigern können, melden die Undercurrent News unter Verweis auf Daten von Conapesca, der Nationalen Kommission für Aquakultur und Fischerei.
28.12.2021

List auf Sylt: Jürgen Gosch eröffnet heute Edel-Restaurant "Jünne"

Heute ist es soweit: Jürgen Gosch eröffnet sein neues Edel-Restaurant "Jünne". Das Restaurant, das sich der Promi-Gastronom zu seinem 80. Geburtstag geschenkt habe, befindet sich im 1. Stock des Hauptgebäudes der "nördlichsten Fischbude" in List auf Sylt.
FischMagazin
FischMagazin
FischMagazin Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


Kontakt

Verlag